Title: Integrative Kinderkrippe "Tausendfüssler"
Subtitle:
Author:

Eröffnung der Integrativen Kinderkrippe „Tausendfüssler“ der Gemeinnützigen Lebenshilfe Miesbach GmbH



Es ist soweit!

Die Lebenshilfe Miesbach eröffnete am Montag, 5. Juli 2010 ihre Integrative Kinderkrippe "Tausendfüssler" im Haus der Kleinkindpädagogik (Frühförderung und Kinderkrippe)  in Hausham Alte Tegernseer Str. 33. Es ist die erste von Grund auf Integrative Kinderkrippe Bayerns für behinderte und nicht behinderte Kleinkinder. Sie verfügt über 11 Krippenplätze; 9 Regelplätze und 3 Integrationsplätze.

 

Dahinter steht ein hochinnovatives und sehr personalintensives Konzept, das in Fachkreisen bereits hohe Aufmerksamkeit genießt. Es ist die allererste Einrichtung dieser Art, die die zukunftsweisende Idee der Inklusion berücksichtigt, auf die (zunächst leider mehr theoritisch) in der Bundesrepublik Deutschland nach der Unterzeichnung der entsprechenden UN-Konvention im Jahr 2008 jedes Kind einen gesetzlichen Anspruch hat. Dieser Anspruch ist eine gesellschaftliche Herausforderung erster Ordnung und geht weit über das hinaus, was man gemeinhin als Integration versteht.

 

Dieser Anspruch wird bei uns einrichtungsseitig in idealer Weise in die Tat umgesetzt. Das ist möglich, weil in den hochspezialisierten Frühförder-Einrichtungen der Lebenshilfe ein interdisziplinäres Team von Betreuern und Therapeuten vorgehalten wird.

 

Durch die Erbringung sogenannter Komplexleistungen (Psychologie, Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie, Heilpädagogik in Verbindung mit den niedergelassenen Kinderärzten und den betroffenen Eltern) wird eine optimale Förderung jedes einzelnen behinderten Kindes unserer Kinderkrippe ermöglicht.







Die Öffnungszeiten sind:
Montag bis Freitag von 7.00 bis 14.30 Uhr

 
Anmeldeformulare können unter der Telefonnummer 08026-93249 angefordert werden.



Go back to the regular design...