mediamonkey mac cracked 
  

 

     
Sie sind hier: LHMB HomeOffene Behindertenarbeit "LebensMUT" \ Was war?
Der August im Freizeitclub

Am Donnerstag, den 03. August nahmen einige Teilnehmer des FC Fit an einer Aktion zur Wiederaufforstung des Bergmischwaldes in Schliersee statt. Gemeinsam mit dem Förster Peter Lechner, Wildnispädagogen Horst Jeniczek und einem tatkräftigen Team der Firma Salesforce wurde gepflanzt und gewerkelt. Anschließend gab es für die fleißigen Helfer am Lagerfeuer eine leckere Verpflegung.

 

Am Montag, den 07. August startete die OBA ins große Sommer-Ferienprogramm 2017.

An neun Tagen in Folge fanden tolle Ausflüge in der Region statt. Von Schwimmbad über Minigolf, eine Schiffahrt, dem Wild- und Tierpark bis hin zu kulturellen Aktivitäten wie der Besichtigung des Schloss Hohenaschau war für jeden etwas dabei und hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht!

 

Der Samstagstreff im August sollte ursprünglich auf den Flohmarkt nach München gehen. Wegen dem schlechten Wetter fuhr die Gruppe dann jedoch ersatzweise in den Botanischen Garten nach München, wo wie umgeben von allerlei Flora und Fauna einen schönen Tag verbrachte.

 

Für die verbleibenden Tage im August legt der Freizeitclub eine kleine Ruhepause ein.

Im September geht es wieder wie gewohnt weiter mit den regelmäßigen Angeboten FC Fußball, FC Fragezeichen, FC Kegeln und FC Fit.

 




Der Juli im Freizeitclub

Einen Tag auf dem Bauernhof verbrachten die Teilnehmer des Samstagstreffs Anfang Juli. Dort konnten sie sehen, wie ein solcher Betrieb funktioniert, wie die Ställe für die Tiere aussehen und wie die vielen Maschinen für die Feld- und Stallarbeiten funktionieren.

Nach einem leckeren Mittagessen gab’s Musik und die Möglichkeit, sich beim Bogenschießen und im Tischtennis auszuprobieren. Mit einem Gläschen feinen Honig vom Imker Martin verließen wir am Nachmittag nur sehr ungern diesen schönen Ort und die entspannte Atmosphäre, in der wir dort zusammen den Tag verbracht haben.

 

Jedes Jahr im Juli kommt mit der Hoppetosse immer ein großes Highlight für die Teilnehmer des Freizeitclubs an den Tegernsee. So düste auch in diesem Jahr wieder das schnelle Boot über die Wellen und nahm die begeisterten Sportler des FC Fit mit auf eine rasante Fahrt.

 

Ein weiteres besonderes Event fand nur einen Tag später im Jugendtreff in Hausham statt: unter dem Motto „Create your summer“ (Kreisjugendring Miesbach) bot der Jugendtreff Hausham das inklusive Projekt „Kunst mi moi omoin“ für Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung an. Im Rahmen dieses Projekts entstanden tolle Kunstwerke, von denen einige fortan auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe zu sehen sein werden.

 




Der Juni im Freizeitclub

Im Juni waren die Teilnehmer des Samstagstreffs sportlich unterwegs:

Bei ihrer Wanderung auf dem Wendelsteinmännlein Weg ging es ganz schön steil bergauf und bergab.. Hindernisse wie der Baumstamm, der über die Schlucht führt, mussten überwunden werden. Zum Schluss haben die Wandersleut ihre müden Füße im Kneipp-Becken gekühlt und ein leckeres Eis rundete den Ausflug ab.

 

Mit dem FC Fußball und dem FC Fragezeichen statteten die Teilnehmer der beiden Freizeitclubs in diesem Monat dem Volksfest in Miesbach einen Besuch ab.

Auch die Disco in Tölz fand im Juni wieder statt. Trotz den sommerlichen Temperaturen war die Tanzfläche wieder einmal voll und es herrschte eine super Partystimmung.

 

Im Juni ging der Veeh Harfe-Kurs zu Ende, an dem sieben Frauen und Männer unter der Leitung von Veeh Harfen-Lehrerin Elisabeth teilnahmen. Sie hatten dort seit Anfang Mai gelernt, mit dem klangvollen Instrument umzugehen und gemeinsam verschiedene Stücke zu spielen.

An dieser Stelle nochmal ein Herzliches Dankeschön an unsere engagierte und geduldige Lehrerin!

 

Ende Juni brachen dann 17 Teilnehmer und vier Mitarbeiter auf zur zweiten mehrtägigen Freizeit in diesem Jahr. Sie führte die Gruppe in den Amalienhof nach Obing, wo sie sich übers Wochenende komplett selbst versorgte und einen Ausflug an den nahe gelegenen Chiemsee unternahm. Sowohl Teilnehmer als auch Mitarbeiter haben den dreitägigen Wochenendausflug sehr genossen!

 




Der Mai im Freizeitclub

Voller Energie startete die OBA in den Monat Mai:

mit dem Kurs „Bauchtanz“ zum Beispiel, bei dem in der Volkshochschule Hausham kräftig die Hüften geschwungen wurden.

Oder bei einem Besuch der Auer Maidult in München, im Rahmen des Samstagstreffs.

 

Richtig actionreich wurde es dann am 19. Mai in Bad Wörishofen:

In einer Kooperationsveranstaltung mit Regens Wagner Offene Hilfen fuhr die OBA „LebensMUT“ mit insgesamt 28 Personen in den Skyline Park und verbrachte den Tag mit Achterbahn fahren, Schiffschaukeln, im Autoscooter und in der Kugel – bereits das zweite Jahr in Folge ein großartiges Erlebnis für alle, die dabei waren!!

 

Auch die erste mehrtägige Wochenendfreizeit dieses Jahres fand im Mai statt. Die kleine Urlaubsfahrt führte 17 Teilnehmer und vier Mitarbeiter ins Jugendhaus Lechner nach Aßling. Dort verbrachte die Gruppe ein tolles Wochenende in der Natur, am Lagerfeuer und bei einem Stadtbummel und beim Eis essen in Wasserburg am Inn.

 

Im Mai startete außerdem der Veeh-Harfe Kurs mit Elisabeth, der sich mit insgesamt 5 Unterrichtseinheiten bis in den Juni hineinzieht. Ein tolles Angebot, bei dem sieben Teilnehmer dieses klangvolle Musikinstrument spielen lernen.

 




Der April im Freizeitclub

Riesige Pyramiden, der Fluss Nil als Lebensader der Ägypter, Königinnen mit Bart und Götter mit Tierköpfen – ein spannender Einblick ins Leben der alten Ägypter überraschte uns bei der Ausstellung „Pharao“, die wir beim Samstagstreff im April im Lokschuppen Rosenheim besuchten.




Der März im Freizeitclub

In Kooperation mit der Volkshochschule Hausham hat die OBA im März zwei sportliche Aktivitäten durchgeführt:

Im Rahmen des Samstagstreffs fand Angang März eine Yogastunde mit Jenny in der VHS statt, bei dem die frühjahrsmüden Glieder ausgiebig gedehnt wurden. Anfangs kochten sich die Kursteilnehmer in der Lebenshilfe eine leckere Gemüselasagne zum gemeinsamen Mittagessen.

Mitte März begann bei strahlendem Sonnenschein der wöchentliche Nordic Walking-Kurs der Volkshochschule - eine Inklusionsveranstaltung, bei der auch Teilnehmer der OBA mit ihren Stöcken sportlich in der Natur unterwegs sind.

Neben diesen beiden Bildungsangeboten gab es im Freizeitclub natürlich auch im März wieder das altbekannte und – bewährte Freizeitprogramm mit der Fußball- und Kegelgruppe, den Tänzern der Disco in Tölz, den Sportlern vom FC Fit und den kreativen Teilnehmern vom FC Fragezeichen, die bereits fleißig für Ostern getöpfert und gebastelt haben.

 




Der Februar im Freizeitclub

Der Februar stand bei der OBA natürlich ganz im Zeichen des Faschings!

Sowohl beim FC Fußball, als auch beim FC Fragezeichen und in der Disco in Bad Tölz wurde die Fünfte Jahreszeit ausgiebig gefeiert.

Ein Highlight bei all den Faschings-Feiereien stellte mit Sicherheit die große Faschingsparty im Waitzinger Keller dar. Bereits zum zweiten Mal in Folge fand sie am rusigen Freitag als inklusive Veranstaltung mit den Kooperationspartnern OBA „LebensMUT“, Regens Wagner Offene Hilfen, FuKK Miesbach und Kulturzentrum Waitzinger Keller statt – und war wieder ein voller Erfolg! Knapp 130 Faschingsnarren mit und ohne Behinderung tanzten und feierten gemeinsam bis die Fetzen flogen. Der gelungene Auftritt der OBA-Tanzgruppe unter der Leitung von Anke Schneider sowie eine Tango-Einlage der Tanzlehrerin selbst sorgten für eine super Stimmung im Gewölbe.

Wir danken allen Mit-Organisatoren und Helfern der Party sowie unserer Tanzlehrerin Anke für ihre große und unerlässliche Unerstützung!!

 




Der Januar im Freizeitclub

Ins neue Jahr 2017 startete die OBA „LebensMUT“ gleich am 12. Januar mit einer ganz besonderen Aktion: in Kooperation mit der RoB Bad Tölz fuhren 27 Personen mit und ohne Behinderung zum Musical „Tanz der Vampire“ nach München. Den schaurig-schönen Abend im Deutschen Theater haben die Teilnehmer aus Miesbach und Bad Tölz sehr genossen!

Beim Samstagstreff im Januar ging’s rund: Im Phönixbad Ottobrunn machten die Teilnehmer die Rutschbahn unsicher – und entspannten sich anschließend in den warmen Pools des Freizeitbads.

Neben den regulären FC’s startete im Januar ein neues, zeitlich begrenztes Bewegungsangebot: in sechs Kurseinheiten lernen 9 Teilnehmer verschiedene Tänze mit der Tanzlehrerin Anke. Darunter sind sowohl Spaß- und Gruppentänze, als auch Standard-Tanzschritte, wie z.B. Walzer oder Tip-Fox. Eine kleine Präsentation des Gelernten wird die Tanzgruppe bei der großen Faschingsparty im Waitzinger Keller am 24. Februar zum Besten geben!

 




Der Dezember im Freiszeitclub

Im Dezember drehte sich im Freizeitclub der OBA natürlich alles um Weihnachten!

Beim Samstagstreff schlenderten die Teilnehmer über den Christkindlmarkt in Rosenheim, genossen die weihnachtliche Atmosphäre, den Punsch und die gebrannten Mandeln.

Beim FC Fragezeichen wurde im Dezember fleißig getöpfert, gebastelt und Plätzchen gebacken.

Beim FC Fußball kam der Nikolaus ins Chilli, lobte die Sportler für ihr Engagement und ihr Fairplay auf dem Platz und brachte jedem Fußballer ein kleines Sackerl mit Obst und Süßigkeiten. Auch im Arabella Alpenhotel am Spitzingsee ließ er sich direkt am 06. Dezember blicken und eröffnete die Weihnachtsfeier der OBA „LebensMUT“. Für die Teilnehmer des Freizeitclubs, ihre Angehörigen und die (ehrenamtlichen) Mitarbeiter der OBA war dies wieder ein wunderbar festlicher Abend und ein grandioses Highlight zum Abschluss des Jahres 2016, für das wir uns bei Herrn Könekamp und dem Team des Arabella Alpenhotels ganz herzlich bedanken möchten!

 




Der November im Freizeitclub


Eine spannende Führung durch die Filmstudios von „Dahoam is Dahoam“ bekamen die Teilnehmer der OBA-Fahrt nach „Lansing“ am 18. November von Heike vom Bayerischen Rundfunk.

 

 

Leckere Plätzchen zur Einstimmung auf die Adventszeit machten die Teilnehmer beim FC Fragezeichen Ende November.

 

 

Im vorletzten Monat des Jahres wurde in der Disco in Tölz außerdem wieder ausgelassen getanzt und gefeiert. Beim Samstagstreff gab es im Marionettentheater in Bad Tölz das Märchen „Der Froschkönig“ zu sehen und danach noch einen Punsch beim Bummel über den Christkindlmarkt. Und die Kleinen unter den OBA-Mitgliedern lauschten bei der Lesung in der Bücherei Hausham der Geschichte von „Valerie und die Gute Nacht-Schaukel“, um sie anschließend gemeinsam nachzuspielen.

 




Der Oktober im Freizeitclub

Am 8. Oktober nahm die Fußballmannschaft der OBA am großen inklusiven Turnier in Hausham teil. Die Spieler und Spielerinnen traten mit großer Freude und mit viel Sportsgeist gegen Mannschaften aus dem eigenen Landkreis, den Landkreisen rund um München und aus Bad Tölz an. Fair Play wurde dabei groß geschrieben und am Ende eines ereignisreichen sportlichen Wettkampfes belegte das Team der OBA einen hervorragenden sechsten Platz.

Wir freuen uns aufs nächste Turnier und bis dahin wird natürlich kräftig trainiert!

 




Der September im Freizeitclub


Von 15. bis 18. September verbrachte die OBA ein verlängertes Wochenende im Jugendsportheim Promegger im schönen St. Veit im Pongau. Die Gruppe mit 15 Teilnehmern und 4 Mitarbeitern nutzte das schöne Wetter tagsüber für Ausflüge in der näheren Umgebung und das an den Promegger Hof angebundene „Discostadl“ abends für den Ausklang der ereignisreichen Urlaubstage.

 

Der Samstagstreff im September führte 21 Liebhaber von actionreichen Fahrgeschäften, Losbuden, Zuckerwatte und Bratwurst aufs Herbstfest nach Rosenheim.

 

Auch die Disco in Bad Tölz sorgte im September wieder für ausgelassene Partystimmung. In Kombination mit dem Sommerfest der RoB wurden neben leckeren Dingen zum Essen und Trinken auch verschiedene tänzerische und musikalische Einlagen auf der Tanzfläche geboten.

 

Mit Einzug des Herbsts versuchten sich die Teilnehmer des FC Fragezeichen als Suppenköche und zauberten aus einfachen Zutaten eine leckere Kürbissuppe, die sie sich gemeinsam schmecken ließen.

 

Der für September und Oktober geplante Tanzkurs der OBA musste aufgrund zu wenig angemeldeten Teilnehmern leider abgesagt werden. Wir hoffen, im kommenden Jahr mehr tanzfreudige Teilnehmer aus dem Landkreis mit unserem Angebot zu erreichen.

 




Der August im Freizeitclub

Zeitgleich mit dem Ferienbeginn für die Schüler am 01. August startete bei der OBA das 14-tägige Ferienprogramm für alle, die Lust auf eine spannende und abwechslungsreiche Urlaubszeit hatten.

 

 

 

 

 

Begonnen hat das Ferienprogramm mit einem Besuch bei König Ludwig II. auf der Insel Herrenchiemsee.

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging’s am Dienstag mit einem Ausflug in den Wildpark Poing.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Mittwoch kühlten wir uns nach einem Spaziergang um den malerisch gelegenen Thiersee (Tirol) im Freibad Landl beim Baden ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den Donnerstag stand eine Pferdewanderung mit Kaspar und seinen beiden Pferden Holly und Paris quer durch (Alt-)Hausham und Schliersee auf dem Ferienprogramm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Wochenausklang bot wegen schlechtem Wetter nicht wie geplant das Maislabyrinth in Johanneskirchen, sondern das Verkehrsmuseum in München, wo Fahrzeuge verschiedenster Art von heute und anno dazumal bestaunt werden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In die zweite Woche des Ferienprogramms starteten wir am Montag, den 08. August mit einem Besuch im Tierpark Hellabrunn. Hin und zurück ging’s mit dem Zug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag zogen wir „auf den Spuren der Rosenheim Cops“ durch die schöne Stadt an Mangfall und Inn. Bei Kaffee und Kuchen im Dinzler ließen wir den regnerischen Nachmittag ausklingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wanderung durch die Gießenbachklamm am Mittwoch, den 10. August, mussten wir wegen schlechtem Wetter leider absagen. Stattdessen schauten wir uns den Flughafen München auf einer Besuchertour mal genauer an…

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag führte uns das Ferienprogramm in die funkelnden Kristallwelten von Swarovski in Wattens (Tirol).

 

 

 

 

 

Den Abschluss des diesjährigen Ferienprogramms bildete am Freitag, den 12. August der „Outdoor-Nachmittag“. Eine geheimnisvolle Karte führte uns zum Seehamer See. Dort wurden wir vor die Aufgabe gestellt, den großen Schatz auf der Schatzinsel zu finden und sicher zurück an Land zu bringen. Mit Hilfe eines selbst gebauten Floßes meisterten wir diese Herausforderung und ließen den abenteuerlichen Nachmittag beim anschließenden Grillen in der Lebenshilfe gemütlich ausklingen.

 

Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfern, sowie bei Kaspar und David für ihre Unterstützung bei der Ausgestaltung und Durchführung der Aktionen.

 

 

 

 

Auch außerhalb des Ferienprogramms war im Freizeitclub der OBA im August etwas geboten. Die regelmäßigen FC‘s von Montag bis Donnerstag hatten zwar Sommerpause, aber die Disco in Bad Tölz und der Samstagstreff fanden auch im Ferienmonat August statt.

 

 

 

 

 

 

Rast mit tollem Ausblick auf der Gindlalm beim Samstagstreff im August:

 

 
















Der Juli im Freizeitclub

Das Highlight in diesem Monat fand gleich am 1. Juli statt:

Gemeinsam mit den Offenen Hilfen Regens Wagner fuhr die OBA „LebensMUT“ an diesem Tag mit 28 Teilnehmern in den Skyline Park nach Bad Wörishofen. Ein toller Ausflug, der im kommenden Jahr unbedingt wiederholt werden sollte!

 




Auch beim FC Fragezeichen und beim FC Kegeln am Mittwoch gab es im Juli ein paar besondere Aktionen:

Der Besuch beim Volksfest in Hausham, zum Beispiel. Ein kreativer Nachmittag in der Keramikwerkstatt „Allerleihrauh“ in Hausham. Und das Eisstockschießen bei den Schützen in Schliersee.

 


Beim Samstagstreff im Juli haben wir einen Tag auf dem Bauernhof verbracht. Dabei durften wir auf zwei Pferden das Reiten und Führen ausprobieren. Wir haben vom Imker gelernt, wie Honig entsteht und durften sogar selbst beim Schleudern mithelfen!



Auch etwas ganz Besonderes war das Fußball-Freundschaftsspiel in Bad Tölz, an dem die OBA Ende Juli mit einer Mannschaft teilnahm und hierbei einen hervorragenden 3. Platz belegte.


In der letzten Juliwoche fand dann die Schnupperstunde Tanz mit Anke in der OLW in Miesbach statt. 10 Teilnehmer übten gemeinsam mit der Tanzlehrerin verschiedene Tanzschritte und Bewegungen zur Musik und hatten dabei eine Menge Spaß! Für alle Tanzbegeisterten wird es im September und Oktober einen Tanzkurs mit Anke geben, bei dem so richtig was geboten wird! Hierfür sind keine Vorkenntnisse nötig. Jeder, der möchte, ist herzlich willkommen sich anzumelden und mitzumachen!








Der Juni im Freitzeitclub

Den Seilbahnaktionstag Anfang Juni wollte die OBA nutzen und beim Samstagstreff mit der Bergbahn von Lenggries aus aufs Brauneck fahren. Leider machte uns das unbeständige Wetter einen Strich durch die Rechnung. Alternativ bot die Flugwerft in Schleißheim mit der Ausstellung der Flugzeuge ein gutes Schlechtwetterprogramm für die 15 Bergfreunde.

 

Für die Disco in Tölz spielte das Wetter keine Rolle – auch im Juni wurde Samstags wieder die Tanzfläche gerockt und kräftig gefeiert.

 

17 Teilnehmer und vier Mitarbeiter machten sich am Freitag, den 17. Juni auf zur 2. OBA-Freizeit in diesem Jahr. Ziel des gemeinsamen Wochenendes war der Ort Grafrath. Das direkt am Ampermoos gelegene Grundstück rund ums Hans-Leipelt-Haus, in dem die Gruppe sich übers Wochenende selbst versorgte, bot viele tolle Möglichkeiten für Bewegung, aber auch für Erholung direkt vor Ort. Auch einen Ausflug zum Ammersee machten die Freizeitler und ließen es sich in ihrem Urlaub dort so richtig gut gehen! Das gemeinsame Grillen und das Beisammensein am Lagerfeuer am Abend bildeten für das ereignisreiche Wochenende einen gelungenen Abschluss.

 

Beim FC Fragzeichen war im Juni auch einiges geboten:

Auf Kräuterwanderung mit Frau Viehweger gingen die Teilnehmer des FC’s Anfang Juni. Ein kleines Gläschen mit in Öl eingelegten Kräutern bekam jeder, der an der Wanderung um Neuhaus herum teilgenommen hatte, mit nach Hause.

 

Sommer heißt immer auch Volksfestzeit. Den Auftakt der Volksfestsaison bildete das Volksfest in Miesbach, das der FC Fragzeichen im Juni besuchte. Während die einen beim Autoscooter fahren Vollgas gaben, versuchten die anderen am Losestand ihr Glück. Und wer davon noch nicht genug hat – im Juli geht’s mit viel Adrenalin weiter im Skyline Park in Bad Wörishofen und beim Volksfest in Hausham…

 




Der Mai im Freizeitclub


An einem Workshop des Bayerischen Fußballverbands nahmen Anfang Mai einige Teilnehmer des FC Sport teil. Dort gab es neben einem theoretischen Teil auch ein praktisches Angebot, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung eine gemeinsame Trainingseinheit absolvierten.

 

Sportlich war auch der Samstagstreff im Mai. Nachdem wegen Dauerregen die Führung im Walderlebniszentrum Grünwald abgesagt werden musste, ging’s nach Brunnthal auf die Bowlingbahn.

 

Die Teilnehmer des FC Fragezeichen haben im Mai ihren eigenen Schmuck aus Ton und ein leckeres Pesto mit selbst gepflücktem Bärlauch von der Wiese hergestellt.

 

Ende Mai bekamen sie bei einer Führung durch die Erlebnisdestillerie Lantenhammer in Hausham Einblicke in Herstellung von Schnaps und Likören.

 

Wie in den vorherigen Monaten fand auch im Mai wieder die Disco in Bad Tölz statt, zu dem 12 tanzbegeisterte Teilnehmer gemeinsam mit zwei Mitarbeitern am 21. Mai aufbrachen und viel Spaß auf der Tanzfläche und beim Ratschen mit ihren Tölzer Freunden und Bekannten hatten.

 




Der April im Freizeitclub

Im April startete die Urlaubssaison für die OBA „LebensMUT“: 16 Teilnehmer und drei Mitarbeitern verbrachten vom 22. bis 24. April ein Wochenende auf dem Ponyreithof St. Margarethen in Gembachau bei Brannenburg. In einer Schnupperreitstunde durften die Teilnehmer das Reiten auf den Ponys ausprobieren. Sie genossen außerdem das Beisammensein am Lagerfeuer, eine Erkundung der Sterntaler Filze sowie einen Ausflug ins Urweltmuseum Neiderhell.


Einen Abstecher in vergangene Zeiten machten auch die Teilnehmer des Samstagstreffs am 30. April mit einem Besuch der Wikingerausstellung im Lokschuppen Rosenheim. Dabei erfuhren sie viele interessante Dinge über das Leben der Wikinger. Auch Wicki persönlich war an diesem Tag im Lokschuppen anwesend!






Beim FC Fragezeichen war das Highlight im April die Besichtigung der Leitzachmühle. Dort erfuhren die Teilnehmer, welche Produkte man aus Getreide herstellen kann und beobachteten, wie das Getreide zu Mehl gemahlen wird.

Auch für die Kleinen war diesen Monat etwas Besonderes im Freizeitclub geboten:

In der Bücherei in Hausham gab es eine Lesung zum kleinen Troll, die in Kooperation mit der VHS Hausham angeboten wurde. Die jungen Teilnehmer lauschten der Geschichte um sie anschließend in den verschiedenen Rollen nachzuspielen.

 




Der März im Freizeitclub




Die Teilnehmer des FC Fragezeichen haben sich im Monat März der großen Osterbastelei gewidmet. Dabei herausgekommen sind viele tolle Sachen.

Zum Beispiel: marmorierte Ostereier. Und: selbst getöpferte und glasierte Osterhasen.

Mit Zopf essen und „Oarscheim“ fand die Osterzeit beim FC Fragezeichen in den letzten Märztagen ein gelungenes Ende.

Beim Samstagstreff im März wurde in der Volkshochschule Hausham getanzt. Danach gab es in der Lebenshilfe selbst gemachte Pizza und Salat, und zum Nachtisch Früchtequark.

Doch nicht nur beim Samstagstreff war das Tanzen ein wichtiger Teil der Aktion. Auch bei der Disco in Tölz wurde natürlich wieder die Tanzfläche gerockt.

Ein ganz besonderes Tanz-Event gab es Mitte März für einige FC-Teilnehmer in Miesbach zu sehen: Mit der Benefizveranstaltung „Kids on Stage“ hat Anke Schneider uns zusammen mit ihren Kinder- und Jugendtanzgruppen eine tolle Tanzshow geboten. Der Erlös dieser Veranstaltung geht an die OBA „LebensMUT“. Darüber freuen wir uns sehr und möchten uns bei Anke nochmal herzlich bedanken!

Ein weiterer kultureller Höhepunkt für den Freizeitclub im März war die Generalprobe der Oper „Der Freischütz“ vom Freien Landestheater Bayern. Das jeweils aktuelle Stück des FLTB wird jedes Jahr speziell für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen, Freunde oder sonstige Begleitpersonen in einer öffentlichen Generalprobe aufgeführt und bereitet den Teilnehmern sehr viel Freude.

 

 




Der Februar im Freizeitclub

Der Februar im Freizeitclub stand ganz im Zeichen des Fasching! Sowohl beim FC Sport, als auch beim FC Fragezeichen, bei „Fit durchs Jahr“ und in der Disco in Bad Tölz wurde die Fünfte Jahreszeit bei Musik, Tanz und Faschingsspielen ausgiebig gefeiert.

Ein besonderes Highlight im Februar war die große Faschingsparty, die am Abend des Rußigen Freitag im Waitzinger Keller in Miesbach stattfand. Speziell für Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung hat die Regionale OBA des Landkreis Miesbach (Offene Hilfen Regens Wagner & die OBA „LebensMUT“) zusammen mit dem Freizeit-und Kulturkeller und dem Waitzinger Keller Miesbach ein Fest auf die Beine gestellt, bei der mehr als 100 Personen mit und ohne Behinderung eine Menge Spaß hatten.

Wegen Schneemangel konnten die Teilnehmer des Samstagstreff im Februar leider nicht die Snowtubingbahn am Tannerfeld unsicher machen. Stattdessen führte sie eine winterliche Wanderung mit Hütteneinkehr auf die Firstalm in Spitzingsee, wo sie die Höhensonne und den tollen Ausblick genießen durften.

 






Der Januar im Freizeitclub

Mit viel Elan eröffneten die Sportler vom FC Fit direkt nach Heilig Drei König das Jahr 2016 im Freizeitclub der OBA - dicht gefolgt von den drei anderen regelmäßigen Angeboten FC Sport, FC Fragezeichen und FC Kegeln. Auch die Disco in Bad Tölz fand im Januar statt und sorgte für Partystimmung bei den angemeldeten Tänzern.

Zum Samstagstreff fuhr die OBA am 30. Januar ins Phönixbad nach Ottobrunn. Die 18 Teilnehmer verbrachten einen Tag abwechselnd im Sprudelbecken, auf der Wasserrutsche und im Außenbereich beim Wasserball spielen.

Zu diesem Zeitpunkt liefen die Vorbereitung für die große Faschingsparty am Rußigen Freitag zusammen mit Regens Wagner Offene Hilfen, dem FuKK Miesbach und dem Waitzinger Keller bereits auf Hochtouren…

 




Nikolausfeier OBA "LebensMut" im Arabella Alpenhotel

Zu einem feierlichen Jahresausklang kam am Montag, den 07. Dezember 2015 die Offene Behindertenarbeit „LebensMUT“ zusammen mit ihren Mitgliedern aus dem Freizeitclub, deren Angehörigen und gesetzlichen Betreuern sowie den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Arabella Alpenhotel in Spitzingsee.

Die Einladung von Hoteldirektor Peter Könekamp und seinem Team, einen Abend mit mediterranem Buffet im stimmungsvollen Ambiente des Hauses zu verbringen, jährte sich in diesem Jahr bereits zum fünften Mal. Dies war für die 83 teilnehmenden Gäste mit und ohne Behinderung wieder ein ganz besonderes Highlight in der Vorweihnachtszeit!

Mit einem großen Lob an alle Anwesenden für ihr partnerschaftliches Miteinander und das große Engagement bei der OBA eröffnete der Nikolaus die Feierlichkeiten - und das Buffet! Dessen leckere Köstlichkeiten und die vielen Schmankerl, die im Verlauf dieses Abends in musikalischer und lyrischer Form dargeboten wurden, begleiteten das Beisammensein in stimmungsvoller Atmosphäre und trugen zusammen mit dem guten Service des Hauses zu einem rundum gelungenen Abend bei.

Damit Teilhabe von Menschen mit Behinderung kein theoretischer Begriff bleibt, sondern real praktiziert und mit Leben gefüllt werden kann, brauchen wir Partner, die uns mit Offenheit begegnen und Möglichkeiten für ein gemeinsames Miteinander schaffen. Das Selbstverständnis von Herrn Peter Könekamp, die Offene Behindertenarbeit mit ihrer bunten Vielfalt an Charakteren in seinem Haus zu begrüßen, leistet einen entscheidenden Beitrag dazu, Teilhabe als Normalität zu begreifen und zu leben.

 




Der Dezember im Freizeitclub

Der Dezember bei der OBA war in diesem Jahr alles andere als eine „stade Zeit“…

Beim FC Fragezeichen wurde gebastelt und gebacken. Auch ein Ausflug auf den Christkindlmarkt in Bad Tölz stand an einem der Dienstage im Advent auf dem Programm!

Die vielen leckeren Plätzchen, die in der Vorweihnachtszeit gebacken und natürlich auch genascht wurden, haben die Teilnehmer beim Fußball, Kegeln und beim FC Fit wieder fleißig abtrainiert. Auch beim Tanzen in der Disco in Tölz konnten einige Plätzchen-Kalorien verbrannt werden!

 



Der Samstagstreff lieferte kurz darauf allerdings schon wieder Nachschub: beim Waldchristkindlmarkt in Bad Feilnbach gab’s nicht nur wunderschöne Handarbeiten und geschmückte Stände zu bestaunen, sondern auch viele gute Sachen zum Essen! Mit Punsch und Bratwurst ließen wir den Bummel über den Markt am dritten Adventswochenende gemütlich ausklingen.

Aber nicht nur Plätzchen und Punsch gehören unbedingt zur Vorweihnachtszeit dazu… Auch der Nikolaus wird im Dezember immer sehnsüchtig erwartet!

In diesem Jahr war er gleich zweimal bei uns zu Gast: einmal bei der Nikolausfeier der OBA im Arabella Alpenhotel am Spitzingsee. Und das andere Mal am Montag nach dem Fußball im Chilli. Viel Lob gab’s vom Nikolaus dafür, dass alle FC-Teilnehmer so gut zusammenhalten und sich immer gegenseitig unterstützen, wenn jemand Hilfe braucht.

 



Ein besonderes Ereignis im Dezember war nicht nur der zweimalige Auftritt des Nikolaus, sondern auch das „Schnupperklettern“ im Kletterzentrum in Weyarn, bei der die Teilnehmer an der hohen Kletterwand ein ganzes Stück über sich hinauswuchsen…




Der November im Freizeitclub

 

Im November wurde im FC Fragezeichen fleißig gebastelt und getöpfert. Herausgekommen sind tolle Kunstwerke, die im kommenden Monat mit Farbe glasiert werden um rechtzeitig zu Weihnachten unterm Christbaum zu stehen.

Der FC Sport, die Kegelgruppe und „Fit durchs Jahr“ fanden im November in gewohnter Regelmäßigkeit statt. Auch in die Disco nach Tölz ging’s wieder am ersten Samstag des Monats. Zum Tanzen, Ratschen und Freunde treffen.

Der Samstagstreff führte seine Teilnehmer ebenso nach Bad Tölz. Allerdings nicht mehr in die Disco, sondern in die Hacker Pschorr Arena. Dort spielten am 13. November die Tölzer Löwen gegen den EV Regensburg. Das spannende Spiel entschied sich erst in den letzten Minuten: Nach Penaltyschießen verloren die Tölzer Löwen leider knapp gegen die Gäste aus Regensburg. Das konnte die gute Stimmung der Fans jedoch nicht trüben…

 




Der Oktober im Freizeitclub

 

 

Der Oktober begann für die OBA sportlich mit einem Fußball-Freundschaftsspiel in Bad Tölz. Gegen die RoB und das Fußballteam des Lebenshilfe-Horts Bad Tölz trat am Freitag, den 02. Oktober eine kleine Auswahl an Spielern und Spielerinnen aus Hausham an. Für den großen Pokal, den die sechs jungen Fußballer mit nach Hause brachten, wurden sie beim FC Sport gebührend gefeiert.

Doch nicht nur sportlich, auch kulturell war im vergangenen Monat etwas geboten: ins Deutsche Museum fuhren die Teilnehmer vom Samstagstreff am 10.10. und bestaunten dort allerlei technische Geräte von damals und heute, wie zum Beispiel Webmaschinen, Papierdruckmaschinen und Kameras. Sehr spannend waren natürlich außerdem die verschiedenen Flugzeuge und Schiffe, die dort im Museum in München ausgestellt sind.

Im Oktober startete auch das neue Dienstagsangebot der OBA: stellvertretend für den FC Kreativ findet nun wöchentlich der FC Fragezeichen statt. Im Oktober mit den Aktivitäten: Kürbissuppe kochen, Drachen selber basteln und steigen lassen. Und als Highlight mit einem Besuch bei der Polizei in Miesbach.

Auch im November wird es beim FC Fragezeichen mit ähnlich spannenden und abwechslungsreichen Aktionen weitergehen!

Die dritte und letzte OBA-Freizeit in diesem Jahr fand ebenfalls im Monat Oktober statt. Sie führte 12 Teilnehmer und drei Mitarbeiter vom 23. bis 25.10. nach Altötting. Dort verbrachte die Gruppe ein tolles Wochenende im Jugendübernachtungshaus „Herrenmühle“.

 




Der September im Freizeitclub

 

 

Nach der kleinen Sommerpause im August startete der Freizeitclub Anfang September mit seinen Angeboten wieder voll durch.

Los ging’s am Samstag, den 5. September, mit dem Besuch in der Disco der ROB in Bad Tölz, wo wie immer kräftig getanzt und gefeiert wurde.

Bereits am zweiten September-Wochenende stand ein Besuch in Lansing (Dachau) an: Beim Fantag von „Dahoam is Dahoam“ am 12. September verbrachte die OBA einen spannenden Tag auf dem „Lansinger Apfelmarkt“.

Auch die regulären FC’s, die von Montag bis Donnerstag stattfinden, nahmen wieder Fahrt auf. Die Fußballer vom FC Sport begannen wieder mit ihrem Montags-Training. Der FC Kreativ am Dienstag setzte sich zusammen um fürs IV. Quartal für jeden Dienstag eine Aktion zu planen*. In der Kegelgruppe 14tägig am Mittwoch jagten die Kegler der Neun hinterher. Und Donnerstags beim FC Fit wurden die müden Knochen bei Fangspielen, Brennball, Gymnastik und Hockey wieder in Schwung gebracht.

 




Ferienprogramm im August 2015

 

Im Zeitraum vom 10. bis 21. August fand im Freizeitclub der OBA das große Sommer-Ferienprogramm mit vielen verschiedenen Tagesausflügen sowie zwei Aktionen am Abend statt.
Den Auftakt bildete am Montag, den 10.08. ein Besuch im Wildpark Poing. Die Bärenfütterung und die Greifvogelshow waren dabei ein besonderes Highlight.





Am Dienstag, den 11.08. ging’s zu Fuß auf den Blomberg hoch und mit der Sommerrodelbahn geschwind wieder runter.





Ein erneuter Besuch in Bad Tölz folgte gleich den Tag darauf: bei einer Stadtführung lernten wir am Mittwoch, den 12.08., das schöne Städtchen an der Isar genauer kennen.


Am Donnerstag, den 13.08. fuhren wir mit dem Schiff über den Tegernsee zum Minigolfspielen.




Eine abenteuerliche Wanderung auf dem Wendelsteinmännlein-Weg mit anschließendem Grillen bildete am Freitag, den 14.08. den Abschluss der ersten Ferienwoche.





In die zweite Woche starteten wir am Montag, den 17.08. mit einem Besuch in den Bavaria Filmstudios in München. Wir lernten die Tricks und Kniffs der Filmemacher kennen und durften uns selbst als Schauspieler und Stuntmen ausprobieren.






Wegen einem kleinen Sommerloch verlegten wir unseren geplanten Schwimmbadbesuch im Freibad Kufstein am Dienstag, den 18.08., ins Hallen-Freibad Badria nach Wasserburg.




Am Mittwoch lernten wir bei einer Führung in der Naturkäserei Tegernseer Land wie Käse und Butter gemacht werden. Anschließend bekamen wir eine leckere kleine Kostprobe.




Tags drauf ging’s mit der BOB nach München in den Olympiapark. Dort nahmen wir an der Stadiontour teil und bekamen einen Einblick in das große Fußballstadion und in die Kabinen. Beim Torwandschießen konnten wir unser eigenes Können beweisen!


Mit der Abschlussdisco im Jugendtreff ging am Freitagabend das Ferienprogramm zu Ende.
Schön war’s! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!





Freizeitclub im Juli

 

 

Mit Horst von der Erlebniswerkstatt Wildpfade und der Firma Salesforce verbrachten wir Anfang Juli einen Abenteuernachmittag in der Natur. Zuerst wurde fleißig gearbeitet. Über 200 Setzlinge mussten in den Waldboden bei Schliersee gepflanzt werden! Nach getaner Arbeit gab es eine Stärkung am Lagerfeuer, die gemeinsam zubereitet wurde.
Für die Organisation dieses erlebnisreichen Nachmittags und das Engagement aller Beteiligten möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken!

Erlebnisreich ging es in diesem Monat bei der OBA weiter: die rasante Fahrt mit der Hoppetosse über den Tegernsee stellte für die Teilnehmer mal wieder ein Highlight im Jahresablauf dar! Dass wir jedes Jahr aufs Neue mit dem Schnellboot über den See düsen dürfen, verdanken wir der Organisation durch Herrn Grafwallner und Wings for Handicapped e.V. Im nächsten Jahr sind wir natürlich wieder mit dabei!

Auch die Disco in Bad Tölz und der Samstagstreff haben im Juli nicht gefehlt.
Einen spannenden Tag auf dem Bauernhof verbrachten wir am Samstag, den 25. Juli. Wir durften Ponys striegeln und durch einen Parkour führen – gar nicht so einfach war das, aber jede Menge Spaß hat’s gemacht! Anschließend boten die Ponys uns eine zirkusreife Vorführung. Und beim Wettrennen gegen uns hatten sie natürlich die Nase vorn!
Nach einem leckeren Mittagessen lernten wir eine Menge über Bienen und wie der Honig gemacht wird. Wir probierten uns im Tischkegeln aus und bekamen mit Kaffee und Kuchen auch noch musikalische Untermalung durchs Akkordeon.
Vielen lieben Dank an Martin, der mittlerweile schon seit drei Sommern einen Tag auf dem Bauernhof mit vielen Attraktionen für uns gestaltet!




Freizeitclub im Juni

 

 

Für alle die, die gerne unterwegs sind, war der Juni im Freizeitclub ein perfekter Monat!
Sowohl die 2. OBA-Freizeit in Rodeneck / Südtirol als auch die Fahrt zum Musical „Starlight Express“ nach Bochum (Kooperation mit RoB Bad Tölz) fand im Juni statt. Zu beiden Aktionen haben wir von den Teilnehmern viel positive Rückmeldung bekommen. Das hat uns sehr gefreut!


Ebenfalls eine tolle Erfahrung war das Eisstockschießen, das die Mitglieder der Kegelgruppe im Juni ausprobieren durften – natürlich ohne Eis, das gab’s erst hinterher! Wir danken den Eisstockschützen Schliersee für ihre Offenheit und ihre tatkräftige Unterstützung!


Beim Samstagstreff im Juni ging’s zu Fuß auf die Schliersbergalm hoch und mit der Sommerrodelbahn oder der Gondel nach einer ausgiebigen Brotzeit wieder hinunter.

 
Die Disco im Juni ist wegen dem großen Lebenshilfe-Sommerfest ausgefallen. Tanz gab’s aber auch dort auf der Klosterwiese – und jede Menge andere Sachen zum Mitmachen, Anschauen, Ausprobieren. Schön, dass ihr so zahlreich da wart und mit uns gefeiert habt!

 




Freizeitclub im Mai


 

Der Regen im Mai tat dem Samstagstreff keinen Abbruch: die Ritter erschienen auf der Festung Kufstein zwar nicht ganz so zahlreich wie bei den Ritterfesten die Jahre zuvor, ließen aber trotzdem die Klingen ihrer Schwerter blitzen und beindruckten uns in ihrer schweren Rüstung (22.05.)
Auch die Disco in Tölz war im Mai wie immer gut besucht. Seit vergangenem Monat findet die Abfahrt zur Disco schon eine halbe Stunde früher statt, damit den Partygängern mehr Zeit zum Feiern zur Verfügung steht!




Freizeitclub im April


 

Vom 17. bis 19. April fand die erste mehrtägige Freizeitmaßnahme der OBA im Jahr 2015 statt. 13 Teilnehmer und drei Mitarbeiter verbrachten ein Wochenende gemeinsam in Bairawies. Eine geführte Wanderung durchs Filz und ein frühlingshafter Abend am Lagerfeuer machten den Kurzurlaub für die Reisegruppe aus Hausham perfekt.




Freizeitclub im April


 

Auch der FC Kreativ war im April draußen unterwegs. Bei Sonnenschein machte die Gruppe am Dienstagabend einen Spaziergang mit Picknick beim Wasserschloss Thalham.
Zur gleichen Zeit führte der inklusive VHS-Kurs „Wildkräuterwanderung“ drei erwachsene Teilnehmer mit und sieben Teilnehmer ohne Behinderung über Wald und Wiesen in der Umgebung von Hausham. Dort gab es allerlei gesunde und leckere Kräuter am Wegesrand zu entdecken.




Freizeitclub im April


 

Beim Samstagstreff Ende April fuhren die angemeldeten FC’ler in den Tierpark nach München. Dort haben wir neben den Affen auch Tiger, Elefanten, Eisbären, Fledermäuse und viele andere kleine und große Tiere gesehen.




Freizeitclub im März

 

Die Generalprobe des Musicals „Hello Dolly“, inszeniert durchs Freie Landestheater Bayern, war für diejenigen Teilnehmer der OBA, die es Mitte März im Waitzinger Keller in Miesbach sahen, ein tolles Highlight in diesem Frühlingsmonat!


Die Disco in Bad Tölz fand auch im März wieder viele begeisterte Anhänger, und auch die andere Art von Tanz, den die Teilnehmer des Samstagstreffs am 21.03. in der Volkshochschule Hausham wagten: Martina verbrachte mit uns den Vormittag beim „Kreistanz“. Anschließend gab es selbst gekochten Nudelauflauf und Pudding.




Freizeitclub im Februar

 

Der Februar im Freizeitclub stand ganz im Zeichen des Faschings.
Den Auftakt der „närrischen Tage“ bildete die Faschingsdisco in Tölz am 14. Februar, bei der sich die Feierwütigen aus Miesbach und Bad Tölz bei Polonaise & Co tänzerisch verausgabten.
Auf die Disco folgte am Rosenmontag im Anschluss an den FC Sport die Faschingsfeier im Jugendtreff in Hausham.
Am Faschingsdienstag feierten die Teilnehmer des FC Kreativ nochmal kräftig auf dem Marktplatz in Miesbach, bevor die sogenannte „fünfte Jahreszeit“ für dieses Jahr zu Ende ging.
Nach diesen wilden Tagen ging‘s auch beim Samstagstreff im Februar recht turbulent zu... Beim Snowtuben am Tannerfeld düsten die wagemutigen Teilnehmer mit Reifen die Bobbahn hinunter und hatten dabei jede Menge Spaß!




Freizeitclub im Januar


 

Mit der Disco in Tölz startete der Freizeitclub am Samstag, den 10. Januar, schwungvoll ins neue Jahr 2015.
Doch nicht nur beim Tanzen wurde diesen Monat das Bein kräftig geschwungen, auch beim neuen Sportangebot der OBA am Donnerstag wird Freude an der Bewegung groß geschrieben. Mit „Fit durchs Jahr“ etabliert sich neben dem FC Sport (immer montags), der Kreativgruppe (Dienstag) und der Kegelgruppe (immer 14-tägig mittwochs) Mitte Januar ein viertes regelmäßiges Angebot im Freizeitclub der OBA „LebensMUT“.
Genauso sportlich, wie der Monat begonnen hat, geht er auch zu Ende: beim Samstagstreff am 31. Januar im Schwimmbad Ottobrunn kommen alle Wasserratten voll auf ihre Kosten.




Nikolausfeier im Arabella Spitzingsee



Auf Einladung des Hoteldirektors Peter Könekamp kamen am Montag, den 08. Dezember, die Teilnehmer des Freizeitclubs, ihre Familien und gesetzlichen Betreuer sowie die Mitarbeiter der OBA zur Nikolausfeier im Arabella Alpenhotel in Spitzingsee zusammen und genossen dort einen wunderschönen Abend in weihnachtlicher Atmosphäre.
Dazu trug nicht nur das Buffet bei, das für jeden Gast leckere italienische Spezialitäten bereithielt, sondern auch die verschiedenen musikalischen Einlagen der Gäste. Advents- und Weihnachtslieder bekamen wir in diesem Jahr sowohl auf dem Akkordeon, als auch auf der Gitarre, dem Tenorhorn, der Blockflöte und der Feenharfe zu hören. Auch das ein oder andere Ständchen wurde in der großen Runde gesungen.
Natürlich hat sich auch der Nikolaus wieder hoch oben am Spitzing blicken lassen und die Teilnehmer des Freizeitclubs, deren Angehörige und die Mitarbeiter der OBA für ihr Engagement bei der OBA gelobt.
Zum Abschluss dieses gemeinsamen Nikolausabends ließ eine Photopräsentation das vergangene Jahr 2015 bei der Offenen Behindertenarbeit „LebensMUT“ noch einmal Revue passieren.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Könekamp, Frau Müller und allen weiteren Mitarbeitern des Arabella Alpenhotels Spitzingsee, die an der Organisation dieser tollen Feier beteiligt waren – wir sind jedes Jahr wieder total begeistert von dem, was Sie für uns auf die Beine stellen!
Ebenso möchten wir denen danken, die mit Musik, Gesang oder dem Vortragen von Gedichten zur Ausgestaltung des Abends beigetragen haben. Und in diesem Jahr vor allem dem Nikolaus: für seine Entschlussfähigkeit und seine Spontanität 
Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

 




Samstagstreff im Dezember

Am Samstag, den 13. Dezember, fuhren wir mit der BOB nach München. Auf dem Mittelaltermarkt am Wittelsbacher Platz und dem Christkindlmarkt in der Residenz stimmten wir uns auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.






Samstagstreff im November


Am Freitag, den 21. November 2014, war in der Hacker Pschorr Arena in Bad Tölz einiges geboten. Die Tölzer Löwen spielten ein wildes und spannendes Match gegen die Gastmannschaft aus Selb. Dabei wurden sie von uns natürlich kräftig angefeuert!!
Für diesen tollen Abend möchten wir uns vor allem bei der Geschäftsstelle der Tölzer Löwen noch einmal ganz herzlich bedanken!




3. OBA-Freizeit



Ein sonnig warmes Spätherbstwochenende auf dem Amalienhof in Obing genossen 12 Teilnehmer und drei Mitarbeiter der OBA „LebensMUT“ bei der 3. OBA-Freizeit diesen Jahres vom 17. bis 19. Oktober 2014.




Samstagstreff im Oktober


 

Zum Flohmarkt am Olympiastadion im München fuhren wir am Samstag, den 11. Oktober. Das gute Wetter lud zum Stöbern nach wertvollen Schätzen ein. Mit ein paar tollen Schnäppchen in der Tasche machten wir uns am späten Nachmittag mit dem Zug auf den Weg zurück nach Hause.




Samstagstreff im September


Unter dem Motto „Lansinger Feuerwehrfest“ öffnete der Fantag von „Dahoam is Dahoam“ am Samstag, den 6. September seine Pforten – und wir waren natürlich mit dabei!







Samstagstreff im August




Am Samstag, den 30. August fuhren wir zur Eröffnung des diesjährigen Herbstfestes nach Rosenheim und verbrachten dort einen turbulenten Tag…




Ferienprogramm August 2014

 

Ins Sommer-Ferienprogramm startete die OBA am Montag, den 11. August, mit einem Ausflug in den Tierpark Hellabrunn nach München. Leider hielten sich viele Tiere wegen dem Regen versteckt… Giraffen, Seerobben, zwei gefährliche Löwen, Affen und die Elefanten konnten wir aber trotzdem bestaunen.

 

Statt der geplanten Wanderung auf die Mariandlalm machten wir uns am Dienstag, den 12. August, einen schönen Tag im Botanischen Garten in München. Dort sahen wir einige seltene Pflanzen, die in Deutschland nur in Gewächshäusern wachsen können.

 

Für Mittwoch, den 13. August, hatte sich der Münchner Stadtführer Bernhard Zeit genommen, uns ein paar Sehenswürdigkeiten von Bayerns Hauptstadt zu zeigen und zu erklären. Trotz strömendem Regen war das eine spannende Angelegenheit...

 






Am Donnerstag den 14. August, ließen wir es bei der OBA-Disco krachen. Gemeinsam mit unseren Gästen aus Bad Tölz wurde bis spät in den Abend hinein zu Hits der Pop- und Volksmusik getanzt und gefeiert.


Am Montag, den 18. August, fuhren wir im Salzbergwerk Berchtesgaden in den Stollen ein und verbrachten den Nachmittag wie die echten Bergleut „unter Tage“.

 

Wegen der schlechten Wetterverhältnisse fiel die für Dienstag, den 19. August, geplante Schifffahrt über den Tegernsee mit anschließendem Minigolf spielen buchstäblich ins Wasser. Stattdessen verbrachten wir den Tag im Museum Mensch und Natur in München und durften in der temporären Spinnenausstellung wilde achtbeinige Kreaturen beobachten…

 

Am Mittwoch, den 20. August besuchten wir die Tiere auf Gut Aiderbichl in Iffeldorf. Besonders das riesige Schwein Biggi hatte es uns angetan, aber auch Kühe, Pferde, Ziegen, das Kamel Franziska und kleinere Haustiere konnten wir dort sehen und streicheln.




Ins Schwimmbad nach Ottobrunn ging’s am Donnerstag, den 21. August. Nicht nur die beiden Rutschen, auch das Warmwasserbecken im Außenbereich, der Whirlpool und die Fontänen wurden ausführlich von uns getestet.

 

Den gelungenen Abschluss des Ferienprogramms bildeten am Freitag, den 22. August eine Abenteuerwanderung mit Bärenjagd im Märchenwald Fischbachau und ein anschließendes gemeinsames Grillen mit Lagerfeuer.




 

Wir bedanken uns recht herzlich bei all denjenigen, die durch ihre Unterstützung dazu beigetragen haben, dass wir in diesen zwei Augustwochen so viele schöne und spannende Dinge erleben durften!




Samstagstreff im Juli


 

Einen Tag auf dem Bauernhof verbrachten wir am Samstag, den 19. Juli.
Wir lernten, wie man Honig macht und haben dabei selbst mitgeholfen. Und wir sahen eine Aufführung wie im Zirkus, mit einem Hund und fünf Zwergponys. Die Ponys durften wir auch selber durch einen Hindernisparcours führen – das war ein tolles Erlebnis!
Neben diesen vielen Eindrücken vom Leben auf dem Bauernhof war auch fürs leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung bestens gesorgt.
Vielen herzlichen Dank an unsere Gastgeber, die uns diesen unvergesslichen Tag auf dem Bauernhof ermöglicht haben!




Samstagstreff im Juni


Mit dem Schiff von Gmund nach Bad Wiessee fuhren wir am Samstag, den 21. Juni, um am anderen Ufer des Tegernsees eine Runde Minigolf zu spielen. Das Wetter war uns wohlgesonnen und so genossen wir den Wochenendausflug in vollen Zügen!

 







Samstagstreff im April



Der Samstagstreff im April stand ganz im Zeichen der Fußballfans. Denn wir machten einen Ausflug zur Allianz Arena um uns das gigantische Fußballstadion einmal von innen anzuschauen. Wir erfuhren, wie die Allianz Arena gebaut wurde und wieviel Sitzplätze sie hat, warum der Rasen mit Lampen bestrahlt wird und weshalb es so schwierig ist, Tickets für ein Spiel zu bekommen. Außerdem durften wir einen Blick in den Presseraum und die Umkleidekabinen der Spieler werfen, und wir durften den Gang von der Mannschaftskabine zum Spielfeld entlang gehen – ganz wie die echten Fußballstars.
Nach der Führung durfte ein Abstecher in den Fanshop des FC Bayern natürlich nicht fehlen. Begleitet von Fangesängen und um ein paar interessante Einblicke in die Welt der Bayernspieler reicher, fuhren wir am späten Nachmittag wieder zurück nach Hausham.

 




Tanzstunde in der VHS


 

Durch verschiedene Länder und Kontinente führte uns Martina in ihrer Tanzstunde in der VHS Hausham am Samstag, den 15. März. Die Teilnehmer waren mit viel Begeisterung bei der Sache und hatten Freude an der Bewegung und den fremden musikalischen Klängen. Anschließend wurde in der Lebenshilfe gemeinsam gekocht, so dass alle Tänzer sich bei einem leckeren Mittagessen stärken konnten.




Fasching 2014



 

Mit Beginn des Monat März neigte sich die fünfte Jahreszeit langsam dem Ende zu und hielt für alle Faschingswütigen noch einmal ein paar besondere Highlights bereit.
Auch in der OBA wurde dieses lange Faschingswochenende kräftig gefeiert. Den Auftakt der närrischen Tage bildete am Samstag, den 1. März, die Faschingsdisco der ROB in Tölz. Lange Polonaise-Schlangen zogen über die Tanzfläche und zu Anton aus Tirol, dem Roten Pferd und „Atemlos“ wurde getanzt und gefeiert bis in die Nacht.
Nach einer kleinen Erholungspause am Sonntag wurde am Rosenmontag schon wieder die Bude gerockt. Nach dem Fußballtraining gaben die Teilnehmer des FC Sport im Jugendtreff Hausham Vollgas und verwandelten den Discoraum in eine wilde Faschingsparty.
Die letzten Reserven wurden dann für den Faschingsdienstag noch einmal mobilisiert um dem Faschingstreiben am Marktplatz in Miesbach so richtig einzuheizen.
Schade, dass diese verrückte Zeit schon wieder vorbei ist!
Wir sind jetzt schon gespannt, welche Kostüme, Partys und überraschende Begegnungen der Fasching im nächsten Jahr mit sich bringt…




Samstagstreff im Februar

 

In einem spannenden Eishockey Match begegneten am Freitag, den 21. Februar, die Tölzer Löwen ihren Gegnern aus Deggendorf in der Hacker Pschorr Arena – und wir waren mit dabei! Mit Fahnen, Trikots, Trommeln und Sprechchören unterstützten wir im Fanblock die Spieler aus Tölz, die nach drei mal 20 Minuten auf dem Eis den verdienten Sieg davon trugen. Viel Spaß hat’s gemacht und für uns Löwen-Fans wird das bestimmt nicht das letzte Eishockeyspiel in der Südkurve gewesen sein…






Integratives Fußballturnier 2014



 

 

Bereits zum dritten Mal in Folge war die OBA „LebensMUT“ beim alljährlichen Integrativen Fußballturnier in Hausham vertreten. Wegen der großen Anzahl an Talenten unter den Fußball begeisterten OBA-Teilnehmern traten wir am vergangenen Samstag, den 15. Februar, nicht nur mit einer, sondern gleich mit zwei Mannschaften gegen die Spieler aus Rosenheim und Bad Tölz an! Veranstaltet von der Gemeinnützigen Lebenshilfe Miesbach und der SG Hausham, Sparte Handicap Integrativ, stellt dieses Turnier für unsere FC Sportler eine tolle Möglichkeit dar, sich als Team zu präsentieren und die eigene Ballfertigkeit mit der der Gegner zu messen.
Spannend waren am Samstag nicht nur die einzelnen Fußballspiele, die auf zwei Kleinfeldern in der Turnhalle der Anton-Weilmaier-Schule stattfanden, sondern auch die Aktionen, die rund ums Turnier geboten wurden. So sorgten die Crachia Hausham und die Tanzgruppe von Handicap Integrativ mit ihren tänzerischen Einlagen für Begeisterung bei Zuschauern und Mitspielern, und Kaffee, Kuchen und andere leckere Snacks fürs leibliche Wohl.
Mit dem dritten Platz schaffte es die Mannschaft OBA 1 nach insgesamt acht Spielen erstmals aufs Podest und nahm stolz die Ehrung für diese hervorragende Leistung entgegen. Auch die Mannschaft OBA 2 schlug sich tapfer und wurde für ihren fünften Platz mit einer Medaille und einer Urkunde belohnt.
Wir gratulieren den Mitspielern der OBA-Teams zu diesem tollen Ergebnis und sind gespannt auf die Spiele beim Integrativen Fußballturnier 2015!




Samstagstreff im Januar


 

Der Schnee blieb Mitte Januar aus und deswegen leider auch das geplante Snowtuben am Tannerfeld in Bayrischzell. Stattdessen verbrachten wir den Samstagnachmittag im Schwimmbad in Schliersee. Whirlpool, Rutsche und das beheizte Außenbecken – wir ließen’s uns bei den kalten Temperaturen draußen im warmen Monte Mare richtig gutgehen…




Nikolausfeier 2013


 

Auf Einladung des Hoteldirektors Peter Könekamp kamen am Donnerstag, den 12. Dezember, die Teilnehmer des Freizeitclubs, ihre Familien und gesetzlichen Betreuer sowie die Mitarbeiter der OBA zur Nikolausfeier im Arabella Alpenhotel in Spitzingsee zusammen und genossen dort einen wunderschönen Abend in weihnachtlicher Atmosphäre.
Nachdem der Nikolaus zu Beginn der Feier alle anwesenden Gäste für ihr Engagement bei der OBA gelobt hatte, eröffnete er das Buffet, das reichhaltig gedeckt war und für jeden Gast etwas Leckeres bereithielt. Mit musikalischen Einlagen an der Feenharfe, dem Akkordeon und dem Keyboard verging der Abend wie im Flug. Ein Gedicht als Einstimmung auf die Weihnachtszeit und den bevorstehenden Winter sowie eine Bildpräsentation, in der die Highlights des vergangenen Jahres noch einmal gezeigt wurden, rundeten die Nikolausfeier in stimmungsvoller Weise ab.
Ganz herzlich bedanken wir uns bei allen Mitarbeitern des Arabella Alpenhotels in Spitzingsee, die diesen schönen Abend für uns organisiert und somit den Rahmen für unser Fest geschaffen haben, beim Nikolaus, der sich auf einen langen Weg gemacht hat um zu uns zu stoßen und bei allen Gästen, die bei der Mitgestaltung der Nikolausfeier beteiligt waren.

 




Samstagstreff im Dezember 2013


 

Auf Einladung der ROB fuhren wir am Samstag, den 7. Dezember, zur Lebenshilfe-Disco nach Tölz. Bei guter Musik und Bowle wurde getanzt und gefeiert bis in die späten Abendstunden. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Treffen im neuen Jahr!




Samstagstreff im November 2013



 

Die Christkindlmarkt-Saison eröffneten die Teilnehmer des Samstagstreffs am 30. November 2013 mit dem Besuch von gleich zwei Christkindlmärkten in der Münchner Innenstadt. Schnee-Elfen und den Nikolaus gab’s auf dem Mittelaltermarkt am Wittelsbacher Platz zu bestaunen und heißen Punsch gegen die winterlichen Temperaturen. Auf dem Markt in der Residenz waren neben Ständen mit Essen und Getränken, Weihnachtsfiguren, Kerzen und Schmuck auch verschiedene Märchen mit lebensgroßen Puppen nachgestellt. Ein riesiger leuchtender Christbaum schmückte den Innenhof der Residenz und stimmte uns perfekt auf die kommende Adventszeit ein.

 




Samstagstreff im Oktober


 

Im Phönixbad Ottobrunn verbrachten wir am Samstag, den 26. Oktober, unseren Nachmittag mit Schwimmen, Rutschen und Baden. Eine Menge Spaß machten uns die Strudel im Innenbereich und das warmen Becken draußen, die beiden Wasserrutschen und der heiße Whirlpool.




Samstagstreff im Septemer


 

Die beliebte bayerische Vorabendserie „Dahoam is Dahoam“ öffnete am Samstag, den 14. September, die Tore für ihre Fans und bereitete ihnen mit der „Lansinger Dult“ einen unvergesslichen Tag auf dem Drehgelände in Dachau.
Hau den Lukas, Bierzelt und bayerische Musik sorgten trotz regnerischem Wetter für ausgelassene Stimmung. Bei einer Führung durch die Studios durften wir das Wohnzimmer der Preisingers, Trixies Kosmetiksalon und viele andere Drehorte bestaunen. Wir erfuhren interessante Dinge über die Tricks und Kniffs des Filmedrehens und lernten einige Schauspieler ganz privat kennen…




Wanderung auf den Blomberg


 

Mit einer Wanderung auf den Blomberg und der rasanten Abfahrt mit der Sommerrodelbahn endete das Ferienprogramm am Dienstag, den 20. August.




Western City - 19. August 2013


 

Am Montag, den 19. August, tauchten wir in der Western City in Dasing in das Leben von Cowboys und Indianern ein. Neben zwei tollen Shows zur Amerikanischen Geschichte und dem Leben im Wilden Westen bekamen wir eine Gratis-Rundfahrt mit dem Western-Express und durften beim „Hufeisenweitwurf“ unser Geschick und unsere Treffsicherheit unter Beweis stellen.

 




Zelten - 17. bis 18. August 2013


 

Von Samstag, den 17. auf Sonntag, den 18. August schlugen eine handvoll gut ausgerüstete Camper ihr Zelt auf dem Campingplatz in Aurach auf und verbrachten den Nachmittag und Abend mit einem kühlen Bad im Schliersee und leckerem Essen vom Grill sowie einer Nachtwanderung, die an Bären und Hexen vorbei durchs Moor führte.
Ein leckeres Frühstück mit musikalischer Begleitung am Sonntagmorgen ließ die Teilnehmer rasch aus ihren Schlafsäcken kriechen und sorgte für einen gelungenen Abschluss des Zeltabenteuers.




OBA-Disco - 16. August 2013


 

Nach einer kleinen Ausflug-Verschnaufspause am Donnerstag ließen wir es am Freitag, den 16. August, bei der OBA-Disco wieder krachen. Getanzt und gesungen wurde zu Hits der Pop- und Volksmusik bis spät in den Abend.




Herrenchiemsee - 14. August 2013


 

Für Mittwoch, den 14. August, stand ein kulturelles Highlight an: mit dem Schiff ging’s über das bayerische Meer zur Insel Herrenchiemsee, wo wir das prunkvolle Schloss und seine edlen Räume sowie die riesigen Wasserfontänen und Brunnen im Schlossgarten besichtigen durften.




Triassic Park - Waidring / Österreich - 13. August 2013


 

Der Dienstag stand ebenfalls im Zeichen der Tierwelt – allerdings einer Tierwelt, die vor 70 Millionen Jahren auf unserem Planeten existiert hat! „Rauf in die Uhrzeit“ lautete das Motto des Ausflugs am 19. August in den Triassic Park auf der Steinplatte in Waidring / Österreich.




Tierpark Hellabrunn - 12. August 2013


 

Ins Sommer-Ferienprogramm startete die OBA am Montag, den 12. August, mit einem Ausflug in den Tierpark Hellabrunn nach München. Vor allem die Affen hatten es den Teilnehmern angetan, aber auch Seelöwen, Elefanten, Büffel und Flamingos gab es zu bestaunen…




Samstagstreff im Juli 2013



Am Sonntag, den 21. Juli erklommen wir beim Samstagstreff die Gindelalm. Von Schliersee aus führte uns der schattige Wanderweg auf 1242 Meter Höhe. Oben angekommen genossen wir die schöne Aussicht und unsere Brotzeit, die von zwei Harfespielerinnen musikalisch untermalt wurde. Nachdem wir auf dem Gipfel genug Energie gesammelt hatten, machten wir uns langsam auf den Rückweg ins Tal.




Schwimmen in Fischbachau


 

Bei den heißen Temperaturen im Juni kam der kleine Ausflug ins Freibad Fischbachau am Donnerstag, den 20.06. wie gelegen! Nach Feierabend genossen es die Teilnehmer, sich im Wasser abzukühlen und den Tag beim Sonnenbaden ausklingen zu lassen…




Samstagstreff im Juni 2013 - Besuch auf dem Bauernhof

 


Einen Tag auf dem Bauernhof verbrachten am Samstag, den 8. Juni, die Teilnehmer der OBA, und bekamen bei wunderbarem Frühlingswetter einiges geboten! Los ging’s mit einer Wanderung über die Felder, bei der uns drei ganz spezielle Gefährten begleiteten: Dumbledore, Caruso und Rammstein – zwei graue und ein schwarzer Esel, die wir abwechselnd über Stock und Stein führen durften.
Nach so viel körperlicher Betätigung bekamen die Esel ihr wohl verdientes Futter und wir ein leckeres Mittagsessen mit Leberkäs und Kartoffelsalat. Gestärkt besichtigten wir anschließend die Bienenstöcke am Haus sowie die Weide mit den Ziegen und lernten dabei einiges über die Lebenswelt und das Verhalten dieser beiden Tierarten kennen. Auch die angrenzende Schreinerei mit den riesigen Maschinen zur Holzverarbeitung durften wir ausgiebig inspizieren.
Bei Kaffee und Kuchen und mit Ballspielen auf der Wiese ließen wir diesen schönen Tag ausklingen.
Wir danken unseren Gastgebern ganz herzlich für diesen tollen, ereignisreichen Tag und hoffen, dieses nette Zusammentreffen bald wiederholen zu können!










1. OBA-Freizeit in Augsburg vom 26. bis 28. April 2013

Am frühen Freitagnachmittag des 26. April starteten 13 Teilnehmer und drei Mitarbeiter bei Sonnenschein zur 1. OBA-Freizeit des Jahres 2013 in die Hauptstadt Schwabens nach Augsburg. Nach Ankunft und Zimmerbezug in der Jugendherberge am Unteren Graben machte sich der Freizeittrupp sogleich auf den Weg zu einer ersten Stadterkundung. Dabei war vor allem der Dom eine Sehenswürdigkeit, die ausgiebig bestaunt und begutachtet wurde. Mit einem Bummel durch die Altstadt ging’s nach der Dombesichtigung zurück in die Jugendherberge, wo bereits ein leckeres Abendessen auf die hungrige Gruppe wartete. Nach dieser Stärkung waren alle bereit, noch einmal loszuziehen und das städtische Flair auf sich wirken zu lassen. Im idyllisch im Grünen gelegenen Biergarten ganz in der Nähe der Jugendherberge genoss man den lauen Sommerabend und kehrte erst bei Anbruch der Dunkelheit in die Unterkunft zurück, wo der Partyraum noch jede Menge Raum zum Zusammensitzen, Ratschen, Musik hören und Spielen bot.


Beim Frühstück am Samstagmorgen wurden eifrig Lunchpakete geschmiert, denn ein Ganztagesausflug in den Zoo stand auf dem Programm! Zwar war das Wetter an diesem Tag nicht mehr ganz so schön sonnig und warm wie am vorigen, aber das tat der guten Laune der Freizeitler keinen Abbruch. Denn beim Durchstreifen des Parks gab es jede Menge seltene Tiere zu sehen und die Teilnehmer genossen den Zoobesuch sehr. Im Anschluss an die kleine Mittagspause im Freien ging man zur Besichtigung des zweiten Teils des Tierparks über, in dem Nashörner, Bären und Raubkatzen in ihrem Gehege beobachtet werden konnten.




Nach Kaffee, Kuchen und Eis ging’s gemütlich zurück in die Jugendherberge und dann noch einmal zum Flanieren und Sightseeing ins Städtchen. Ein warmes Abendessen gab es wieder in der Jugendherberge und bei einem bunten Abend im Aufenthaltsraum ließ man den ereignisreichen Samstag ausklingen.


Nach dem Frühstück am Sonntag hieß es Koffer packen und Zimmer räumen. Nachdem alles Hab und Gut in den Bussen verstaut war, machten sich die Urlauber noch einmal auf in die Stadt, um den bisher noch nicht inspizierten Sehenswürdigkeiten Augsburgs einen Besuch abzustatten. Kirchen, Brunnen, Statuen und mit Stuck verzierte Häuser – für viele der Teilnehmer stellte dieser Städtetrip im Vergleich zu den sonst eher ländlich geprägten Urlaubszielen einmal eine völlig andere Freizeiterfahrung dar. Dies ist ganz in unserem Sinne, denn Abwechslung und Wahlmöglichkeiten bei der ein- oder mehrtägigen Freizeitgestaltung zu bieten ist ein wichtiger Anspruch, den wir bei der Organisation und Durchführung unserer Aktivitäten haben. Die Teilnehmer sollen aus Angeboten mit teils sehr unterschiedlichem Charakter ein passendes für sich heraussuchen und sich dadurch für, aber auch gegen etwas entscheiden können. Denn nicht zuletzt stellt diese eigenständige Entscheidung ebenso wie die aktive Mitgestaltung des Programms ein Stück Selbstbestimmung im Freizeitbereich dar, die Menschen ohne Behinderung zumeist ganz selbstverständlich ausüben, wohingegen sie für Menschen mit Handicap oftmals nur sehr bedingt und mit Schwierigkeiten um- und durchsetzbar ist.




Samstagstreff im Mai 2013




 

Zu den Rittern auf die Festung Kufstein reiste die OBA am Pfingstsamstag, den 18. Mai, und verbrachte dort einen spannenden Tag zwischen Wikingern, Gauklern, Rittern, Magiern und Feuerartisten. Für diesen gelungenen Ausflug möchten wir uns vor allem bei der Stadt Kufstein für ihre großzügige Unterstützung bedanken!




Flohmarkt in Hausham


 

 

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung veranstaltete die Offene Behindertenarbeit „LebensMUT“ am Sonntag, den 5. Mai einen öffentlichen Flohmarkt, bei dem sowohl Schnäppchenjäger als auch Verkaufstalente voll auf ihre Kosten kamen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf dem REWE-Parkplatz in Hausham den ganzen Tag über gefeilscht und gehandelt was das Zeug hält. Neben allerlei Raritäten konnten Aussteller und Besucher auch Kaffee, Kuchen und Würst`l am Verkaufsstand der OBA genießen und ihren Flohmarktbesuch somit genüsslich ausklingen lassen.
Entstanden ist der Protesttag zum 5. Mai im Jahr 1992 auf Initiative des Vereins „Selbstbestimmt Leben“, einer Interessensvertretung von Menschen mit Behinderung. Rund um den 5. Mai machen jedes Jahr deutschlandweit Organisationen und Verbände durch vielseitige Aktionen auf die Anliegen von Menschen mit Behinderung aufmerksam.
Gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben, lautet hierbei das erklärte Ziel der engagierten Menschen mit und ohne Behinderung.
Dass der Flohmarkt der OBA am vergangenen Sonntag eine rundum gelungene Veranstaltung war, verdanken wir vor allem unseren Helfern, die sich in vielerlei Hinsicht vor, während und nach dem Flohmarkt durch Sachspenden, ihrer Mithilfe beim Verkauf sowie beim Auf- und Abbau der Stände engagiert haben.




Samstagstreff im April 2013

 

 

Discobesuch bei der Lebenshilfe Bad Tölz

 

Nachdem die Faschingsdisco der Lebenshilfe Tölz Anfang Februar bei allen Teilnehmern für große Begeisterung gesorgt hat, machten wir uns am Abend des 6. April erneut auf den Weg in den Nachbarlandkreis. Zwar reisten wir dieses Mal ohne Kostüme und Faschingsmusik an, die Partystimmung jedoch war genauso ungetrübt wie beim letzten Discobesuch. Wir trafen alte Bekannte wieder, lernten einige neue Leute kennen und tanzten und feierten bis halb 10 Uhr nachts.
Wir danken den Tölzern für diesen schönen Abend und freuen uns schon darauf, bald wieder gemeinsam die Tanzfläche zu rocken!




Samstagstreff im März 2013



 

Bereits zum dritten Mal fand Anfang März der Volkshochschulkurs „Mitmachtänze“ in Kooperation mit der OBA der Lebenshilfe statt und sorgte erneut für Begeisterung bei den Teilnehmern. Spaß an der Bewegung in der Gruppe, neue Schrittfolgen im Kreis und musikalische Klänge aus fernen Welten standen auf dem Programm. Außerdem begleiteten wir mit eigenen Instrumenten den allseits bekannten und beliebten Kasatschok und „radelten“ am Seil entlang den steilen Weg zum Spitzing hinauf.
Nach dem Tanzkurs kochten wir in der Küche der Lebenshilfe ein leckeres Mittagessen, das wir uns nach unserem bewegungsintensiven Vormittagsprogramm schmecken ließen.

 




Integratives Fußballturnier am 16. März 2013





 

Bereits zum zweiten Mal in Folge trat die OBA „LebensMUT“ beim alljährlichen Integrativen Fußballturnier in Hausham mit einer eigenen Mannschaft gegen Spieler aus Bad Tölz, Rosenheim und dem Landkreis an. Veranstaltet von der Gemeinnützigen Lebenshilfe Miesbach und der SG Hausham, Sparte Handicap Integrativ, stellt dieses Turnier für unsere FC Sportler eine tolle Möglichkeit dar, sich als Team zu präsentieren und die eigene Ballfertigkeit mit der der Gegner zu messen.
Spannend waren am Samstag nicht nur die einzelnen Fußballspiele, sondern auch die Aktionen, die ums Turnier herum geboten wurden. So sorgten die Crachia Hausham und die Tanzgruppe von Handicap Integrativ mit ihren tänzerischen Einlagen für Begeisterung bei Zuschauern und Mitspielern. Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und anderen leckeren Snacks gesorgt.
Ein hart erkämpfter 4. Platz war am Samstagnachmittag das Resultat, mit dem unsere Mannschaft zufrieden vom Platz gehen konnte. Medaillen und Urkunden gab’s auch für uns, die wir’s nicht bis aufs Treppchen geschafft haben, und vor allem jede Menge Spaß am Fußballspielen und miteinander im Team.
Mit einer kurzen Verschnaufpause startete am Montag beim FC Sport schon wieder das Fußballtraining. Und wer weiß, ob bei so viel Fleiß und Ehrgeiz ein Platz auf dem Treppchen im nächsten Jahr nicht doch in greifbare Nähe rückt…




Dahoam is Dahoam am 15. März 2013





 

Am Freitag, den 15. März war es endlich so weit: die OBA „LebensMUT“ machte sich mit zwei voll bepackten Bussen auf den Weg nach „Lansing“, dem Drehort der erfolgreichen bayerischen Vorabendserie „Dahoam is Dahoam“. Dort bekamen wir eine zweistündige Führung sowohl durch den Innen- als auch den Außenbereich von „Dahoam is Dahoam“. Wir schlenderten durch die Gassen von „Lansing“, vorbei am Marktplatz, dem Brunnerwirt, der Apotheke und der Tankstelle der Preisingers. Die Studios, in denen gedreht wird, durften wir ausführlich begutachten und wir erfuhren jede Menge interessante Dinge darüber, was dort in „Lansing“ alles gearbeitet werden muss, damit wir uns jeden Abend „Dahoam is Dahoam“ im Fernseher anschauen können.
Highlight der Führung war die Begegnung mit einigen Schauspielern, die gerade am Set waren und sich Zeit für uns nahmen, Fragen beantworteten und Autogramme gaben. Bepackt mit einem ganzen Stapel Autogrammkarten, Ansteckern und Aufklebern von „Dahoam is Dahoam“ machten wir uns gegen halb sieben auf den Weg zurück nach Hausham. Ein tolles Erlebnis, über das wir bestimmt noch lange sprechen werden…




Fasching 2013


 

 

Faschingstreiben

 

Auch in diesem Jahr wurde die fünfte Jahreszeit in der OBA wieder ausgiebig zelebriert. Den Auftakt für die faschingswütigen Narren bildete die Faschingsdisco in Tölz, bei der wir mit Cowboy, Hexe, Teufel, der Biene Maja und vielen weiteren tollen Maskeraden die Tanzfläche stürmten. Mit der Faschingsgesellschaft aus dem Nachbarlandkreis schlossen wir sogleich Bekanntschaft und bis in den späten Abend wurde gemeinsam geratscht, gerockt und gefeiert.
Nach einigen Tagen Verschnaufpause vom Fasching starteten wir am Rosenmontag bei unserer Faschingsparty im Schlucki und am Faschingsdienstag auf dem Unteren Markt in Miesbach noch mal voll durch.
Dass diese närrischen Tage immer so schnell vorbei gehen, bedauern wir sehr… Aber der nächste Fasching kommt bestimmt - und wir werden natürlich wieder mit dabei sein!




Samstagstreff im Januar


 

Mit Vollgas startete die OBA in den ersten Samstagstreff im Jahr 2013. Bei besten Schneeverhältnissen und sogar dem ein oder anderen Sonnenstrahl am wolkenverhangenen Himmel machten wir am 19. Januar die Snowtubingbahn am Tannerfeld in Bayrischzell unsicher. Auf dem „Zauberteppich“ ging’s mit großen Gummireifen im Schlepptau nach oben und dann in rasanter Geschwindigkeit die Eisbahn hinunter. Alleine, zu zweit oder als Kette aneinandergereiht – das Snowtuben hat Allen jede Menge Spaß gemacht! Nach zwei Stunden Rodeln ließen wir den Samstagstreff mit einer Brotzeit auf der Hütte ausklingen.




 

nach oben

PDF erstellen, hier klicken

zum Drucken hier klicken

Archiv

 

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2012

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2011

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2010

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2009

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2008

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2007


(C) 2007 POB EDV Systeme